Unsere Leistungen

Home / Unsere Leistungen

Eine Bank abzuwickeln ist teuer – Wert wird vernichtet. Idealtypisch sind Varianten der Leistungserbringung möglich.

Wir bieten Banken, die Assets von Drittbanken erwerben und/oder Eigentümern von Banken, die ihr fortzuführendes Bankengeschäft veräussern, wertvolle Leistungen als Abwicklungsplattform. Frühzeitig eingebunden bieten wir den Transaktionsparteien auch in der Design-Phase umfangreiche Unterstützung. Im Verfahren betreffend Aufhebung der Unterstellung unter die Banken- und Börsengesetzgebung und/oder in der Abwicklung von Kundenbeziehungen sind wir ebenfalls ein einschlägig erfahrener und zuverlässiger Partner. Wir zielen darauf ab, künftig als weiteres Leistungsmodell von Drittbanken Kundenbeziehungen mit Run-off-Kunden zu übernehmen und diese im eigenen Namen abzuwickeln.


 Variante I a: „Direkte Übernahme Residual-Bank“

 1a  Residual-Bank

  • Eine Bank (Residual-Bank) veräussert ihr fortzuführendes Bankgeschäft einer Drittbank (Käuferbank) – Asset Deal.
  • Die Residual-Bank – mit darin verbleibenden nicht übertragenen Bankkundenbeziehungen sowie nicht übernommenen Mitarbeitenden – verliert für ihre Aktionäre und Organe ihre strategische Bedeutung und ist abzuwickeln.
  • Die Abwicklung erfordert langfristige Ressourcen mit Altlastenbereinigungskompetenzen.
  • Die langfristige Sicherstellung von Auskunfts- und Aufbewahrungspflichten ist faktisch nur über Outsourcing Lösungen möglich.

Lösungsansatz

  • Die Abwicklungsplattform für Residual-Banken TMO Administration AG unterstützt bereits vor der Übertragung des fortzuführenden Bankgeschäfts und erhöht die Flexibilität in der Transaktion für die Käuferbank und die Residual-Bank als Verkäuferin.
  • TMO Administration AG erwirbt die Residual-Bank – Share Deal mit den Aktionären der Residual-Bank.

Variante I b: „Indirekte Übernahme Residual-Bank“

 1b Residual-Bank

  • Eine Drittbank (Käuferbank) erwirbt die Residual-Bank – Share Deal mit den Aktionären der Residual-Bank.
  • Die Käuferbank übertragt das fortzuführende Bankgeschäft der Residual-Bank auf sich und belässt u.a. strategisch nicht bedeutsame Bankkundenbeziehungen und Mitarbeitende in der Residual-Bank. Nach der Übertragung des fortzuführenden Bankgeschäfts verliert die Residual-Bank für die Käuferbank ihre strategische Bedeutung und ist abzuwickeln.
  • Die Abwicklung erfordert langfristige Ressourcen mit Altlastenbereinigungskompetenzen.
  • Die langfristige Sicherstellung von Auskunfts- und Aufbewahrungspflichten ist faktisch nur über Outsourcing Lösungen möglich.

Lösungsansatz

  • Die Abwicklungsplattform für Residual-Banken TMO Administration AG unterstützt bereits vor der Übertragung des fortzuführenden Bankgeschäfts.
  • TMO Administration AG erwirbt die Residual-Bank – Share Deal mit der Käufberbank.

Variante II: „Dienstleistung“

 2 Residual-Bank

  • Eine Bank (Residual-Bank) veräussert ihr fortzuführendes Bankgeschäft einer Drittbank (Käuferbank) – Asset Deal.
  • Die Residual-Bank – mit darin verbleibenden nicht übertragenen Bankkundenbeziehungen sowie nicht übernommenen Mitarbeitenden – verliert für ihre Aktionäre und Organe ihre strategische Bedeutung und ist abzuwickeln.
  • Die Abwicklung erfordert langfristige Ressourcen mit Altlastenbereinigungskompetenzen.
  • Die langfristige Sicherstellung von Auskunfts- und Aufbewahrungspflichten ist faktisch nur über Outsourcing Lösungen möglich.

Lösungsansatz

  • Die Abwicklungsplattform für Residual-Banken TMO Administration AG unterstützt bereits vor der Übertragung des fortzuführenden Bankgeschäfts in der Transaktion für die Käuferbank und die Residual-Bank als Verkäuferin.
  • TMO Administration AG übernimmt als Generalunternehmer alle sich im Verfahren betreffend Aufhebung der Unterstellung unter die Banken- und Börsengesetzgebung ergebenden Aufgaben und stellt langfristig die Erfüllung der Auskunfts- und Aufbewahrungspflichten und die korrekte Liquidation der Nachfolgegesellschaft der Residual-Bank sicher.

Variante III a: „Abwicklungsplattform für Residual-Banken“ (in Planung)

 3a
Residual-Bank

  • Eine Bank (Residual-Bank) veräussert ihr fortzuführendes Bankgeschäft einer Drittbank (Käuferbank) – Asset Deal.

Lösungsansatz

  • Die Residual-Bank veräussert die der Käuferbank nicht übertragenen Bankkundenbeziehungen an die Abwicklungsplattform der TMO Administration AG – Asset Deal.

Ergänzende Leistungen der TMO Administration AG für Residual-Bank

  • TMO Administration AG übernimmt als Generalunternehmer für die Residual-Bank alle sich im Verfahren betreffend Aufhebung der Unterstellung unter die Banken- und Börsengesetzgebung ergebenden Aufgaben und stellt langfristig die Erfüllung der Auskunfts- und Aufbewahrungspflichten und die korrekte Liquidation der Nachfolgegesellschaft der Residual-Bank sicher – siehe Variante II «Dienstleistung».

Variante III b: „Abwicklungsplattform für bad assets von Drittbanken“ (in Planung)

 3b  Drittbank

  • Eine Bank (Drittbank) will strategisch nicht mehr bedeutsame Assets (Bankkundenbeziehungen) veräussern sowie diese effizient und ohne weitere Rechts- und Reputationsrisiken für sich abgewickelt wissen.

Lösungsansatz

  • Die Abwicklungsplattform der TMO Administration AG erwirbt aus dem laufenden Betrieb die strategisch nicht mehr bedeutsamen Assets (Bankkundenbeziehungen) von der Drittbank – Asset Deal – und wickelt diese Bankkundenbeziehungen ab – Altlastenbereinigung mit entsprechenden Kompetenzen der TMO Administration AG.